Laden...
Startseite2021-06-14T15:24:48+02:00

Als Zusammenschluss der 21 staatlichen und staatlich refinanzierten Hochschulen für angewandte Wissenschaften (HAW) in Nordrhein-Westfalen sind wir die Interessensvertretung der HAW in NRW. Wir verstehen uns als hochschulpolitische Akteurin, die sich in Entscheidungsprozesse auf Landes- und Bundesebene aktiv einmischt und sich für beste Rahmenbedingungen an unseren Hochschulen einsetzt.

50 Jahren HAWs in NRW

Aktuelles

50 Jahre HAWs in NRW – Interview mit Prof. Dr. Marcus Baumann

17.02.2021|Forschung, Positionen, Studium und Lehre|

Seit 50 Jahren gibt es in Nordrhein-Westfalen Hochschulen für Angewandte Wissenschaften. Der LRK-Vorsitzende Prof. Dr. Marcus Baumann blickt in einem Interview auf das Jubiläum und die dazugehörige Kampagne der NRW-HAWs.

Prof. Dr. Bernd Kriegesmann neuer LRK-Vorsitzender

05.07.2021|Pressemitteilungen|

Die Landesrektor_innenkonferenz der Hochschulen für Angewandte Wissenschaften wählte am 01.07.2021 einen neuen Vorstand. Prof. Dr. Bernd Kriegesmann, Präsident der Westfälischen Hochschule, übernimmt das Amt des LRK-Vorsitzenden zum 01.09.2021 von Prof. Dr. Marcus Baumann, Rektor der FH Aachen.

Was wollen wir?

  • Wir wollen starke HAW und setzen uns daher ein für Autonomie der Hochschulen in Lehre, Forschung und Transfer.

  • Eine dauerhaft verlässliche und auskömmliche Grundfinanzierung ist für uns von großer Bedeutung.

  • Wir fordern eine angemessene Finanzierung der anwendungsorientierten Forschung.

  • Wichtig sind uns Diskriminierungsfreie Strukturen und Rahmenbedingungen für die bestmögliche Entfaltung aller Hochschulen.

Die Stärken unserer Hochschulen

Die besondere Stärke von Hochschulen für angewandte Wissenschaften (HAW) ist die Anwendungsorientierung in Lehre und Forschung. Studierende erhalten eine akademische Ausbildung mit vielen Praxisbezügen, Forscherinnen und Forscher versuchen Erkenntnisse der Theorie für die Anwendung in der Praxis nutzbar zu machen und tragen so unmittelbar zur Entwicklung technischer und sozialer Innovationen bei. Auch der Transfer zwischen Theorie und Praxis wird als zentrale Leistungsdimension der Hochschulen begriffen. Starke Strukturen wie z.B. Transferagenturen oder die Unterstützung von Gründerinnen und Gründer sind Ausdruck dessen. Gleichzeitig sind HAW wissenschaftliche Einrichtungen mit uneingeschränkt hohem Anspruch an die Einhaltung der Standards akademischer Lehre und Forschung.

Mitgliedshochschulen

Nach oben